Datenschutz

Bitte lesen Sie sich die folgenden Erläuterungen zum Datenschutz genau durch und kontaktieren Sie uns persönlich oder per Telefon unter 08191-50745, wenn Sie Fragen zur Homepage und/oder zum Datenschutz in unserer Praxis haben.

 

Personenbezogene Daten (nachfolgend zumeist nur „Daten“ genannt) werden von uns nur im Rahmen der Erforderlichkeit sowie zum Zwecke der Bereitstellung eines funktionsfähigen und nutzerfreundlichen Internetauftritts, inklusive seiner Inhalte und der dort angebotenen Leistungen, verarbeitet. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Gemäß Art. 4 Ziffer 1. der Verordnung (EU) 2016/679, also der Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend nur „DSGVO“ genannt), gilt als „Verarbeitung“ jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung. Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie insbesondere über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit wir entweder allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheiden. Zudem informieren wir Sie nachfolgend über die von uns zu Optimierungszwecken sowie zur Steigerung der Nutzungsqualität eingesetzten Fremdkomponenten, soweit hierdurch Dritte Daten in wiederum eigener Verantwortung verarbeiten.

 

I. VERANTWORTLICHKEIT DER DATENERFASSUNG AUF DIESER WEBSITE:

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber (Provider), dessen Kontaktdaten Sie dem Impressum dieser Website entnehmen können. Es werden bei einem Besuch unserer Website www.kardiologie-landsberg.de und www.angiologie-landsberg.de durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Brwoser automatisch Daten wie z.B. IP Adresse des anfragenden Rechners, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Name und URL der abgerufenen Datei, Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL), verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers an den Server unserer Website gesendet, für die Zeit des Kommunikationsvorgangs automatisch gespeichert und verarbeitet. Diese Daten dienen der Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website, einer komfortablen Nutzung unserer Website, der Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität, zu weiteren administrativen Zwecken sowie der Erstellung von Zugriffsstatistiken. Diese Daten werden u.U. durch den Provider automatisch erstellt und uns auf Wunsch bereitsgestellt (s.a. https://hosting.1und1.de/terms-gtc/terms-privacy/). Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben genannten Zwecken der Datenerhebung.  

 

II. SSL- (SECURE SOCKET LAYER) BZW. TLS (TRANSPORT LAYER SECURITY)-VERSCHLÜSSELUNG:

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Anfragen, die Sie an uns senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung, sofern Ihr Browser diese unterstützt. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile (s.a. KONTAKTAUFNAHME UND INFORMATIONSÜBERMITTLUNG PER EMAIL).. 

 

III. COOKIES:

Wir setzen beim Besuch unserer Website Cockies sowie Analysedienste ein. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, Angebote von Internetseiten  nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von Internetbetreibern verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen.

Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Die hierfür erforderlichen Schritte und Maßnahmen hängen jedoch von Ihrem konkret genutzten Internet-Browser ab. Bei Fragen benutzen Sie daher bitte die Hilfefunktion oder Dokumentation Ihres Internet-Browsers oder wenden sich an dessen Hersteller bzw. Support. Bei sog. Flash-Cookies kann die Verarbeitung allerdings nicht über die Einstellungen des Browsers unterbunden werden. Stattdessen müssen Sie insoweit die Einstellung Ihres Flash-Players ändern. Auch die hierfür erforderlichen Schritte und Maßnahmen hängen von Ihrem konkret genutzten Flash-Player ab. Bei Fragen benutzen Sie daher bitte ebenso die Hilfefunktion oder Dokumentation Ihres Flash-Players oder wenden sich an den Hersteller bzw. Benutzer-Support. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. 

 

IV. ANALYSE- (TRACKING) MAßNAHMEN:

Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen (-Tools) werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen beabsichtigen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherzustellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen. Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind den entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen. Wir benutzen das datenschutzkonforme Analysetool 1&1 WebAnalytics, einen Webanalysedienst der 1&1 Internet AG (s.a. Impressum). 1&1 WebAnalytics verwendet Cookies (s.o). Dies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetauftritts (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von 1&1 übertragen und dort gespeichert. Die 1&1 AG benutzt diese Informationen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Berichte über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internet-Nutzung verbundenen Dienstleistungen zu erbringen. 1&1 wird diese Informationen ggf. an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von 1&1 verarbeiten. Die Speicherung erfolgt durch 1&1 ausschließlich in Deutschland und unter Einhaltung des Bundesdatenschutzgesetzes. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browsersoftware verhindern. In diesem Fall kann es sein, dass Sie ggf. nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch 1&1 in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. 

 

V. SERVER-LOG DATEIEN

Der Provider der Seiten erhebt und speichert ggf. automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch übermittelt. Dies sind: Browsertyp und -version, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage, IP-AdresseEine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

 

VI. LINKS AUF ANDERE PROTALE, Z.B. BEWERTUNGSPORTALE:
Mit Bestätigung eines Links wird der Einflussbereich unserer Webseite verlassen. Es entzieht sich unserer Kenntnis ob und in welcher Form von den jeweiligen Webseitenbetreibern personenbezogene oder sonstige Daten erhoben, gespeichert und/oder verarbeitet werden. Wir empfehlen Ihnen vor Nutzung von verlinkten Webseiten sich über die jeweilig geltenenden Datenschutzbestimmungen zu informieren. 

 

VII. VERWENDUNG VON GOOGLE MAPS:

Diese Webseite verwendet Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Anbieter ist die Google Inc. (Google), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen (https://policies.google.com/privacy, https://adssettings.google.com/authenticated). Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutzeinstellungen verändern. Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie unter folgender Adresse: https://support.google.com/accounts/answer/3024190. Überdies bietet Google unter https://www.google.com/terms weitere Informationsmöglichkeiten. Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild ("EU-US Privacy Shield", https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active) garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden. Sofern Sie die in unseren Internetauftritt eingebundene Komponente Google Maps aufrufen, speichert Google über Ihren Internet-Browser ein Cookie auf Ihrem Endgerät. Um unseren Standort anzuzeigen und ggf. eine Anfahrtsbeschreibung zu erstellen, werden Ihre Nutzereinstellungen und -daten verarbeitet. HIerzu können wir nicht ausschließen, dass Google Server in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA) einsetzt. Durch eine hergestellte Verbindung zu Google kann Google ermitteln, von welcher Website Ihre Anfrage gesendet worden ist und an welche IP-Adresse die Anfahrtsbeschreibung zu übermitteln ist. Sofern Sie mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sind, haben Sie die Möglichkeit, die Installation der Cookies durch die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Internet-Browser zu verhindern. Einzelheiten hierzu finden Sie unter dem Punkt "Cookies". Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung der Funktionalität unseres Internetauftritts. 

 

VIII. NUTZUNG DER KONTAKTDATEN DURCH DRITTE:

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlicheten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und/oder Informationsmaterialen, gleich auf welchem Wege, wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa duch sog. Spam-Emails, vor. 

 

IX. EU-DATENSCHUTZ-GRUNDVERORDNUNG (DSGVO):

Der Schutz Ihrer personenbezogener Daten ist uns sehr wichtig. Nach der DSGVO sind wir verpflichtet, sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unsere Praxis Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben. Ab dem 25.05.2018 gilt in der EU die EU-DSGVU als neues Datenschutzrecht (s.a.: https://ec.europa.eu/commission/priorities/justice-and-fundamental-rights/data-proteCtion/2018-reform-eu-data-protection-rules_de#berdieverordnungunddatenschutz). Durch technisch-organisatorische Maßnahmen wird die Sicherheit der Datenverarbeitung in unserer Praxis gewährleistet. Neben dem Einsichtsrecht gemäß §630g BGB (Behandlungsvertrag) existiert das datenschutzrechtliche Auskunftsrecht (Art. 15 EU-DSGVO) wonach Sie von Ihrem behandelnden Arzt/Ihrer behandlenden Ärztin Auskunft über die zu Ihrer Person ggf. gespeicherten Daten verlangen können. Auskunft über andere Personen, auch direkte Angehörige, dürfen wir ohne deren schriftliches Einverständnis nicht erteilen. Externe Dienstleister und deren Mitarbeiter/mitwirkenden Dritte sind nach den datenschutzrechtlichen Vorgaben zur Geheimhaltung verpflichtet.

 

X. VERANTWORTLICHKEIT FÜR DIE DATENVERARBEITUNG:

Verantwortlich für die Datenverarbeitung: Prof. Dr. med. Michael Reppel

Praxisname: Praxis Prof. Dr. Reppel

Adresse: Bahnhofsplatz 2, D-86899 Landsberg am Lech

Kontaktdaten: Bahnhofsplatz 2, D-86899 Landsberg am Lech

 

XI. DATENSCHUTZBEAUFTRAGTE: 

Sie erreichen die Datenschutzbeauftragte, Frau Brigitte Feiler, unter Bahnhofsplatz 2, D-86899 Landsberg am Lech, Tel.: 08191-50745. Die Datenschutz-Beauftragte kontrolliert die Einhaltung des Datenschutzes und der Datensicherheit und dient als Ansprechpartner für alle im Zusammenhang mit dem Datenschutz aufkommenden Fragen.

 

XII. WIE ERFASSEN WIR IHRE DATEN:

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben (s.u.). Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten (s. im Detail oben).

 

XIII. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG:

Die Datenverarbeitung im Rahmen Ihrer Behandlung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Arzt und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen. Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten. Dazu zählen Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die wir oder andere Ärzte erheben. Zu diesen Zwecken können uns auch andere Ärzte oder Psychotherapeuten, bei denen Sie in Behandlung sind, Daten zur Verfügung stellen (z.B. in Arztbriefen). Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Ihre Behandlung. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine sorgfältige Behandlung nicht erfolgen. Wenn Sie der Datenverarbeitung ganz oder in Teilen nicht zustimmen möchten, teilen Sie uns dies bitte vor Behandlungsbeginn mit. 

 

XIV. EMPFÄNGER IHRER DATEN: 

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können vor allem andere Ärzte/Psychotherapeuten, Kassenärztliche Vereinigungen, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung, Ärztekammern und privatärztliche Verrechnungsstellen sein. Die Übermittlung erfolgt z.B. zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistungen oder zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger. Wir geben Daten nur weiter, wenn die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit a DSGVO erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben, für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht sowie dies gesetztlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist. 

 

XV. SPEICHERUNG IHRER DATEN:

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur so lange auf, wie dies für die Durchführung der Behandlung erforderlich ist. Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren.  

 

XVI. IHRE RECHTE:

Sie haben das Recht, über die sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen. Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen. Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (s.u.) für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

 

XVII. DIE ANSCHRIFT DER ZUSTÄNDIGEN AUFSICHTSBEHÖRDE LAUTET:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDDA), Promenade 27, D-91522 Ansbach, Tel: 0981531300, Fax: 098153981300, E-mail: poststelle@lda.bayern.de

 

XVIII. RECHT AUF DATENÜBERTRAGBARKEIT:

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen autorisierten Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

 

XIX. RECHTLICHE GRUNDLAGEN:

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit Paragraph 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden. 

 

XX. KONTAKTFORMULAR:

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose E-mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bliebt vom Widerruf unberührt.

Das Kontakformular betreffend bitten wir Sie zu beachten, dass die Übertragung von Daten potentiell unsicher ist. Sie sollten deshalb unbedingt darauf achten, dass Sie nur allgemeine Anfragen an uns richten. Eine Nennung von sensiblen, z.B. Ihre Gesundheit bzw. potentielle Krankheiten betreffenden Informationen sollte ausdrücklich nicht erfolgen, da die Vertraulichkeit solcher über das Internet verschickter Daten von uns nicht gewährleistet werden kann. Im Falle einer Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten (wie z.B. Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse) wie etwa über das Kontaktformular, erfolgt dies nur dann, wenn Sie als Besucher/in der Webseiten diese Daten ausdrücklich und wissentlich zur Verfügung gestellt haben. Sind Sie mit der Angabe von Daten, gleichwelcher Art, im Kontaktformular nicht einverstanden, dann nutzen Sie diese Form der Kontaktaufnahme bitte nicht. Sie erhalten von uns auf Anfrage und kostenfrei gerne Auskunft über die uns von Ihnen zur Verfügung gestellten und potentiell gespeicherten personenbezogenen Daten, sowie deren Zweck der Speicherung. Sie können der Nutzung dieser Daten für die Zukunft und jederzeit und ohne Angabe von Gründen widersprechen oder deren Berichtigung, Löschung oder Sperrung verlangen. Diese Daten werden nur für den erforderlichen Zweck verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck der Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetztliche Bestimmungen - insbesondere Aufbewahrungsfristen - bleiben unberührt.

 

XXI. EINVERSTÄNDNIS/WUNSCH IHRERSEITS ZUR KONTAKTAUFNAHME UND INFORMATIONSÜBERMITTLUNG ÜBER MOBILFUNK (TELEFONAT, SMS), PER EMAIL UND/ODER FAX:

Die gegenwärtigen nicht persönlichen Kontaktmöglichkeiten wie Mobilfunk, SMS, Fax oder Email sind grundlegend nicht sicher. Auf dem Übertragungsweg vom Absender zum Empfänger kann es Dritten möglich sein, Nachrichten während der Übertragung abzufangen, zu lesen oder zu verändern. Wir empfehlen daher diese Form der Kontaktaufnahme ausdrücklich nicht. Wenn Sie einer Kontaktaufnahme und Übermittlung von z.B. auch Ihre Krankengeschichte betreffende Daten per Mobilfunk, SMS, Email oder Fax ausdrücklich wünschen, weisen wie Sie hiermit auf die potentiellen Risiken des Datenmissbrauches durch Andere hin. Selbstverständlich haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihre Kontaktdaten zu aktualisieren und/oder einem oder mehreren Kommunikationswegen zu widersprechen.

 
A. KONTAKTAUFNAHME PER MOBILFUNK (TELEFONAT, SMS):

Wir empfehlen ausdrücklich keine personenbezogenen Daten per Mobilfunk zu übertragen. Sollten Sie uns dennoch Ihre Handy-Nummer als eine der gewünschten Kontaktmöglichkeiten angeben, weisen wir darauf hin, dass sichergestellt sein muss, dass nur Sie das Handy nutzen bzw. Anrufe nur von Ihnen entgegengenommen werden. Im Falle einer Kontaktaufnahme durch uns muss gewährleistet sein, dass keine nicht durch Sie autorisierte Person die Kontaktaufnahme beantwortet. Sie erklären sich mit der Angabe Ihrer Handynummer damit einverstanden, dass wir Sie auch mittels Kurznachrichten (SMS) kontaktieren dürfen. Selbstverständlich haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihre Kontaktdaten zu aktualisieren und/oder einer Kontaktaufnahme/Informationsübermittlung per Handy und/oder einer SMS zu widersprechen. 

 

B. KONTAKTAUFNAHME UND INFORMATIONSÜBERMITTLUNG PER EMAIL:

Wir weisen wie auch o.a. nochmals ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung von Daten im Internet, z.B. bei der Kommunikation per Email, Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Wir empfehlen daher ausdrücklich keine personenbezogene Daten per Email an uns zu senden. Senden Sie uns dennoch Anfragen oder personenbezogene Daten per Email, tun Sie dies freiwillig und erklären sich mit diesem Sicherheitsrisiko einverstanden. Geben Sie und als Kontaktmöglichkeit bei Ihrer Anmeldung nur eine Email-Adresse, aber keine Telefon-, Handy-, oder Faxnummer an, setzen wir Ihren ausdrücklichen Wunsch und Ihr Einverständnis in eine Kontaktaufnahme und Informationsübermittlung auch personenbezogener, Sie betreffender, Inhalte per Email voraus. Vertrauliche Informationen wie z.B. Arztbriefe, Befunde oder Ähnliches sollten in jedem Falle per Email nur versandt werden, wenn Maßnahmen zum Schutz vor unbefugter Kenntnisnahme ergriffen werden, z.B. durch eine Verschlüsselung. Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Verschlüsselung von Dateien, dabei auch frei nutzbare, wie z.B. 7-zip (Windows) oder Keka (macOS). Entsprechende Passwörter zur Verschlüsselung von Dateien müssen dem Absender und Empfänger der Email bekannt sein und zwischen diesen ausgetauscht werden. Für die Übermittlung von personenbezogenen Daten in Emailnachrichten sind unter Datenschutzaspekten End-zu-End Verschlüsselungen Voraussetzung. Hierzu bieten wir Ihnen als Empfänger Email-Adresse reppel@protonmail.com an. Es ist hierbei unbedingt zu beachten, dass auch Sie als Absender eine Verschlüsselung/Verschlüsselungssoftware verwenden müssen. Es muss darüber hinaus in jedem Falle durch Sie sichergestellt werden, dass nur Sie oder durch Sie autorisierte Personen Zugang zu der uns von Ihnen angegebenen Email Adresse haben. Auf eine korrekte Angabe Ihrer Email Adresse muss Ihrerseits bei der Übermittlung an uns geachtet werden. Beachten Sie bitte im Falle einer Informationsübermittlung per Email an uns in jedem Falle, dass Ihre Email-Nachricht, unabhängig von der Verschlüsselung versandter/angehängter Dateien, ebenso verschlüsselt ist. Nahezu alle gängigen Email-Clients wie Outlook, Mozilla Thunderbird oder Email-Apps für Smartphone und Tablet bieten hierfür die Unterstützung von SSL. Als Benutzer können Sie die Verschlüsselung manuell in den Einstellungen an- oder ausstellen. Beim Versenden oder Abrufen von Emails über den Internetbrowser erkennt man sichere Emails ebenso wie sichere Website-Verbindungen daran, dass die URL in der Adresszeile mit "https" beginnt. Je nach verwendetem Browser wird die Verschlüsselung auch optisch, zum Beispiel durch ein kleines Schloss, hervorgehoben. Selbstverständlich haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihre Kontaktdaten zu aktualisieren und/oder einer Kontaktaufnahme/ Informationsübermittlung mittels Email zu widersprechen. 

 

C. MEDIZINISCHE BERATUNG/BEHANDLUNG PER EMAIL:

Eine individuelle medizinische ärztliche Behandlung oder Beratung per Email führen wir nicht durch. 

 

D. DATENÜBERMITTELUNG PER FAX:

Wir versenden Faxe an Sie mitbehandelnde ärztliche Kolleginnen/Kollegen, z.B. Ihre(n) Hausärztin/-arzt oder einen überweisenden Facharzt. Für die Datenverarbeitung zur Behandlung der Patienten wird i.d.R. keine datenschutzrechtliche Einilligung des Patienten benötigt. Die Datenverarbeitung ist schon aufgrund von Art. 9 Abs. 2 lit h DSGVO i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO und §22 Abs. 1 lit. b BDSG-neu i.V.m. der Berufsordnung erlaubt. Danach dürfen Daten zur Gesundheit, sofern dies erforderlich ist, u.A. für Zwecke der Gesundheitsfürsorge, medizinische Diagnostik und die Behandlung im Gesundheits- oder Sozialbereich auf Grundlage des Europäischen oder mitgliedsstaatlichen Rechts oder aufgrund eines Vertrages mit dem Angehörigen eines Gesundheitsberufes verarbeitet werden, wenn die Verarbeitung durch Fachpersonal bzw. Berufsgeheimnisträger erfolgt. Hierunter fällt die Datenverarbeitung für die Behandlung und Dokumentation als solche, sowie in den meisten Fällen auch der Austausch mit ärztlichen Kollegen. Wir sehen einen solchen Austausch zwischen Vor-, Mit- und Nachbehandlern als erforderlich für eine erfolgreiche Behandlung an wenn das Einverständnis des Patienten angenommen werden kann. Teilen Sie uns bitte bei Anmeldung daher immer mit, sollten Sie eine Übermittlung personenbezogener Daten /Befunde an bestimmte Ärzte nicht wünschen. Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten per Fax an Privatpersonen empfehlen wir aufgrund Datenschutzbedenken ausdrücklich nicht (s.o.). Wünschen Sie dennoch eine Übermittelung von personenbezogenen Daten an Ihre persönliche Faxnummer, geschieht dies auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung und Sie erklären sich mit den o.g. Sicherheitsrisiken einverstanden. Es muss in jedem Falle durch Sie gewährleistet werden, dass nur Sie oder durch Sie ausdrücklich autorisierte Personen, welchen Sie Einsicht in die übermittelten personenbezogenen Daten gewähren möchten, Zugriff auf diese Faxinformationen haben. Selbstverständlich haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihre Kontaktdaten zu aktualisieren und/oder einer Kontaktaufnahme/ Informationsübermittlung mittels Fax zu widersprechen. 

 

E. KONTAKTAUFNAHME ÜBER ANDERE MESSENGER:

Kontakt über andere Messenger, wie z.B. WhatsApp, bieten wir nicht an. 

 

F. ÄNDERUNGEN IHRER KONTAKTDATEN:

Änderungen in Ihren Kontaktdaten müssen uns durch Sie oder eine durch Sie authorisierte Person umgehend angezeigt werden.

 

XXII. WIDERRUFBELEHRUNG:

Ihre Zustimmungen zu einzelnden oder mehreren o.g. Punkte können Sie jederzeit und ohne Angaben von Gründen widerrufen. Dazu reicht eine formlose schriftliche Mitteilung an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

 

XXIII. AKTUALITÄT UND ÄNDERUNG DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG:                              

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.kardiologie-landsberg.de von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

 

Haben Sie Fragen zu o.g. Punkten oder sind Sie sich z.B. unsicher hinsichtlich der Form der Datenübermittlung, kontaktieren Sie uns bitte nur persönlich. Wir informieren Sie gern.

PRAXIS FÜR KARDIOLOGIE UND ANGIOLOGIE

Ärzte

Prof. Dr. med. Michael Reppel

Katharina Haug 

Dr. med. Gisela Heimann

Dr. med. Isabelle Petit

 

Bahnhofsplatz 2
86899 Landsberg am Lech
Telefon: 08191 - 50745

Telefon: 08191 - 9737798 (Haug)

Telefax: 08191 - 22593

@: info@kardiologie-landsberg.de

@: info@kardiologie-haug.de

 

Nutzen Sie auch gerne das Kontaktformular (Kontakt)

 

BItte beachten Sie vor dem Besuch der Homepage oder einer Kontaktaufnahme den Bereich Datenschutz! 

 

Information for all non-German-speaking patients:

Please contact us directly via phone +49-8191-50745 instead of using the homepage or contact form. We speak English fluently.

 

Ausserhalb der Sprechzeiten wenden Sie sich in dringlichen Fällen bitte an den ärztlichen Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigungen unter Tel.: 116117.

 

In lebensbedrohlichen Notfällen erreichen Sie den Rettungsdienst unter Tel.: 112.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Prof. Dr. med. Michael Reppel